KÄRNTEN ECHO

Zukunft Lehre

Bild: v.l.n.r.: Lehrlingsreferentin LHStv.in Schaunig, Landesjugendsekretär, ÖGJ Kärnten Michael Linder, Geschäftsführender Landesjugendvorsitzender Mario Pichler und LH Peter Kaiser
Kärnten ist Vorreiter in den Lehrlingsausbildungsmodellen und die Lehrlingsmesse demonstriert die Vielfalt der Berufe. Gewerkschaftsjugend und Land Kärnten arbeiten gemeinsam an der Sichtbarkeit der Lehrausbildungsmöglichkeiten.

Mario Pichler, der neue Landesjugendvorsitzende der Kärntner Gewerkschaftsjugend, diskutierte im Rahmen seines Antrittsbesuchs in der Kärntner Landesregierung mit Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und LHStvin Gaby Schaunig (SPÖ) über Zukunft und Entwicklungspotentiale der Lehrausbildung.

„Kärnten ist Innovationstreiber bei der Weiterentwicklung der einzelnen Ausbildungsmodelle der Lehre. Dank ‚Lehre mit Matura‘ oder ‚Lehre und Studium‘ eröffnen sich den Fachkräften der Zukunft, die für die Kärntner Betriebe unersetzlich sind, zahlreiche Karrierechancen. Das Beste daran ist, dass sich die Lehrlinge von heute nicht mehr für einen Ausbildungsweg entscheiden müssen. Lehre ist Karriere und ermöglicht individuelle Zugänge“, betont LH Peter Kaiser.

Die virtuelle Lehrlingsmesse gibt einen genauen Einblick über die Lehrberufe, die in Kärnten erlernt werden können. „Die Möglichkeiten im Bereich der Lehre haben sich, wie die Arbeitswelt und die Berufe selbst, in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Den Überblick zu behalten und gut informiert zu sein, um herauszufinden, welchen Ausbildungsweg man einschlagen möchte, ist bei über 200 Lehrberufen und zahlreichen Modellen, von der klassischen Lehrausbildung bis hin zu Lehre mit oder nach Matura oder Lehre und Studium, eine wahre Herausforderung. Die virtuelle Lehrlingsmesse ist ganzjährig online und somit regional ungebundene, zentrale Informationsplattform für alle Interessierten“, so Lehrlingsreferentin Schaunig.

Ein gemeinsames Ziel ist es, die Vielzahl der unterschiedlichen Lehrberufe vorzustellen und die Jugendlichen aufzuklären. Auch über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel „Lehre mit Matura“, muss informiert werden.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung