KÄRNTEN ECHO

World Bodypainting Festival noch bis Samstag in Klagenfurt

vl.: StR Max Habenicht, Helmuth Micheler (GF TourismusverbandKlagenfurt), Organisator Alexander Barendregt, Bgm. Christian Scheider, Camouflage-Bodypainting-Modell | Bild: StadtKommunikation/Wajand
Corona-bedingt gibt es heuer nur einen Live-Wettbewerb, der am Donnerstag und Freitag an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt über die Bühne geht. Am Samstag findet die Abschluss-Show im Konzerthaus mit einem Live-Stream statt.

Das 24. World Bodypainting Festival ist wieder zu Gast in Klagenfurt. Die Wettbewerbe finden weltweit in den jeweiligen teilnehmenden Nationen statt und werden täglich live gestreamt. Zugleich zeigen die Körperbemalungskünstler ihr Können vor Ort an ausgewählten Plätzen. Donnerstag und Freitag wird in der Klagenfurter Innenstadt zum ersten Mal überhaupt der World Award „Camouflage Bodypainting“ ausgetragen. An fünf Plätzen in der Innenstadt lassen Künstler aus acht Nationen ihre Modelle im wahrsten Sinne des Wortes mit Klagenfurt verschmelzen.

„Natürlich ist das Bodypainting dieses Jahr von anderen Rahmenbedingungen geprägt. Ich bedanke mich aber sehr herzlich bei Alex Barendregt, dem Veranstalter, dass er eine Lösung gefunden hat damit die tollen Motive dennoch aus Klagenfurt um die Welt gehen werden. Ich persönlich freue mich schon darauf, wenn das Bodypainting Festival wieder in gewohnter Form mit Messe und Publikumsverantaltungen möglich sein wird!“, erklärt Bürgermeister Christian Scheider.

Die Orte (Alter Platz, Stadttheater und Goethepark) bekommen die Künstler zugelost. Jeder Teilnehmer hat drei Stunden Zeit bevor die Jury, allesamt international renommierte Bodypainting-Künstler um Head Juror Johannes Stötter, die Arbeit bewertet um am Ende den ersten Weltmeister der Königsklasse im Bodypainting zu küren. Die begehrte Trophäe wird dann am Samstag, 24. Juli, bei einer Online TV Show aus dem Konzerthaus Klagenfurt übergeben. Der Live-Stream ist auf bodypainting-festival.com/de/live-tv-show zu sehen.

Der Hauptpartner des WBF ist der Tourismusverband Klagenfurt. „Wir unterstützen auch im heurigen Jahr die Veranstaltung finanziell und rücken so Klagenfurt, auch in Corona-Zeiten, mit bunten, ästhetischen Bildern weltweit in den Fokus“, hebt TVB-Geschäftsführer Mag. Helmuth Micheler hervor.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung