KÄRNTEN ECHO

Wichtige Bauarbeiten in Klagenfurt ab November

Bild: pixabay
Errichtung einer neuen Marianumbrücke und Verlegung von Leitungen in der 10. Oktober-Straße bringen Verkehrseinschränkungen mit sich.

Wie die Stadt Klagenfurt verkündet wurde ab Montag, dem 16. November, auf einem kurzen Teilstück der 10.-Oktober-Straße mit Infrastrukturmaßnahmen begonnen. Sämtliche Versorgungsleitungen wie Kanal, Wasser, Strom, Fernwärme, etc. werden erneuert. Die Versorgungsträger sind untereinander abgestimmt und führen die jeweiligen Arbeiten nacheinander koordiniert durch.

Aufgrund der baulichen Maßnahmen wird die 10.-Oktober-Straße zwischen dem Viktringer Ring und der Paulitschgasse nach Norden zur Sackgasse. Von Norden nach Süden wird die Einfahrt verboten mit Ausnahme von Anrainerverkehr und Zustelldiensten. Die Fertigstellung der Baustelle erfolgt voraussichtlich am 27. November. Auf die Beschilderung vor Ort ist zu achten.

Eine weitere bauliche Maßnahme ist die Neuerrichtung der Brücke über die Völkermarkter Straße beim Marianum vor dem Elisabetinen Krankenhaus. Diese Brücke wurde 1956 errichtet. Bei einer kürzlich stattgefundenen Überprüfung des Tragwerks wurden bereits Mängel im Tragwerk festgestellt und sofort mit den Arbeiten zu einer Behelfsbrücke begonnen. Die Behelfsbrücke soll ab 30. November befahrbar sein. Nach der Winterpause – voraussichtlich ab Februar 2021 – beginnen dann die Bauarbeiten für die neue Überführung.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung