KÄRNTEN ECHO

Villach will Adventmarkt zulassen

Ein neues Konzept, angelehnt an den gesetzlichen Sicherheitsauflagen ist in Planung

Punschstände mit Trauben von Menschen herum wird es heuer nicht geben, teilt das Villacher Stadtmarkting mit. Gedränge zwischen den Gastrohütten ist heuer undenkbar. So sieht das Konzept der Stadt Villach heuer zwar auch 30 Stände um die Stadtpfarrkirche vor, abermit viel mehr Abstand. Es wird einen Outdoor-Ausschank geben und es wird auf Wintergastgärten gesetzt. Es wird kleine Veranstaltungen geben, z.Bsp. Chöre, aber der Perchtenlauf ist abgesagt.

Auch in Klagenfurt will man auf Gäste und Umsatz nicht verzichten, obwohl noch einiges geklärt werden müsse. In Velden wird es einen verkleinerten Markt geben. Dort wird auch auf die Erfahrungen anderer Partner in Österreich gesetzt, denn man wisse nicht, welchen Einfluss die Corona-Ampel auf die Veranstaltungen haben werde, meint der Veldener Tourismus-Chef.