KÄRNTEN ECHO

Villach sucht grüne Daumen

Bild: © Stadt Villach, Stadtgrün-Referentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner lädt herzlich ein, beim Villacher Blumenschmuck-Wettbewerb teilzunehmen.
Villachs Blumenschmuck-Wettbewerb spiegelt die sensationellen gärtnerischen Bemühungen der „grünen“ Talente im gesamten Stadtgebiet.

Der Blumenschmuck-Wettbewerb der Stadt Villach hat eine lange Tradition. „Dass es in den Gärten, auf den Terrassen und Balkonen üppig und farbenprächtig blüht, grünt und sprießt, ist auch eine attraktive Aufwertung unserer Stadt. Nicht nur Wirtshäuser, Hotels, Bauernhöfe und öffentliche Gebäude nehmen wir in unsere Wertung. Selbstverständlich sind auch die vielen privaten Haus- und Wohnungsbesitzer eingeladen, sich mit ihrer erfolgreichen phantasievollen Grün-Arbeit im Garten und rund ums Haus am Wettbewerb zu beteiligen“, sagt Stadtgrün-Referentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ).

Heuer wurde auf Initiative der Stadtgrün-Referentin die Kategorie Naturgarten in den Wettbewerb aufgenommen, da sie besonders großen Wert auf biologische Artenvielfalt legt. Seitdem Vorjahr gibt es auch die Kategorie Vertikalbegrünung. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbes werden mit attraktiven Preisen belohnt und entsprechend gewürdigt. Anmelden kann man sich bis zum 30. Juni 2021.

„Villach ist eine sehr grüne Stadt, Biodiversität ist uns sehr wichtig. Auch nicht ganz so rigoros gezähmte Grünoasen sind besonders wertvolle Mosaiksteine für den Klimaschutz und die Artenvielfalt“, so die Vizebürgermeisterin abschließend.

Für Interessierte gibt es nähere Informationen zur Anmeldung auf der Seite https://villach.at/blumenschmuck.