KÄRNTEN ECHO

Villach: Öffi-Angebot wird massiv ausgebaut

Bild: Foto: Marta Gillner
Ein neuer Netzplan, der Ausbau des Linienverkehrs und ein neues Kundenbüro sollen das Service für Öffi-Nutzerinnen und -Nutzer in Villach in den kommenden Wochen und Monaten deutlich verbessern.

Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs hat in Villach neue Priorität: „Wir möchten das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel für die Villacherinnen und Villacher deutlich attraktiver machen. Dazu wird jetzt der gesamte öffentliche Verkehr in Villach neu ausgeschrieben. In zwei Phasen werden sich Unternehmen um den Zuschlag bewerben“, sagt Verkehrsreferent Stadtrat Gerald Dobernig. Der erste Schritt war die Taktung der Linien 7 und 8 im vergangenen Jahr. Nun wird die Stadt erstmals einen Netzplan vorstellen, der für Übersichtlichkeit sorgt und alle Linien darstellt. Der neue Plan wird an wichtigen Haltestellen aushängen und unter anderem im Tourismusbüro aufliegen.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Schaffung einer zentralen Anlaufstelle für Öffi-Nutzerinnen und Nutzer. In der Ausschreibung des öffentlichen Verkehrs ist auch ein Kundenbüro mit fixen Öffnungszeiten vorgesehen. „Der Ausbau des Öffi-Services soll die Bürgerinnen und Bürger buchstäblich besser abholen“, sagt Dobernig. „Nur ein guter Service kann auch zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel motivieren.“
 

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung