KÄRNTEN ECHO

Villach: Naherholungsfläche in Perau

Grünes Eck Projektteam DI Lena Uedl-Kerschbaumer, Wolfgang Faller | Bild: Martina Schurian
Die Stadt Villach errichtet im Stadtteil Perau eine 4500 Quadratmeter große, einladende grüne Oase. Jetzt wurde die Planung für den Naherholungsraum mit großzügigen Freiflächen und Bewegungsraum abgeschlossen. 

Es wird einladend, es wird naturbelassen und in jedem Fall sehr grün: Das „Grüne Eck“, das in Perau entsteht. Mit dem „Grünen Eck“ in Perau wird in den kommenden Monaten eine rund 4500 Quadratmeter große Fläche in eine einladende grüne Oase verwandelt.
In Perau werden verschiedene Zonen für unterschiedliche Bedürfnisse gestaltet. So sind Kommunikationsecken und Ruhezonen vorgesehen, Jugendzonen, ebenso Rasenflächen zum Toben, eine Art Gemeinschaftsgarten, Naschobst, Kräuter- und Duftbeete sowie eine natürliche Umrandung und Einfassung mit vielen heimischen Bäumen und Sträuchern. Zum Teil auch in Form einer sogenannten Benjeshecke, eine sehr ökologische Variante mit Bruch- und Altholz. Insgesamt wird die natürliche Biodiversität sehr groß geschrieben und dient als Leitmotiv für das Grüne Eck“, erklärt Nachhaltigkeitsreferentin Sarah Katholnig. Dieses Prinzip gilt übrigens für die gesamte Stadt.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung