KÄRNTEN ECHO

Villach: Frauenreferat bietet Zugang zu Online-Selbstverteidigung an

Bild: Stadt Villach
Frauenreferentin und Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser setzt mit dem Team des Frauenbüros auf Service: In Kooperation mit der IWKA-Akademie gibt es ab 1. März zwei Monate lang kostenlose Selbstverteidigungskurse.

„Power Frauen“ nennt sich das offizielle Frauen-Selbstverteidigungsprogramm der IWKA Österreich und der IWKA Deutschland. Es ist ein spezieller Bewegungsablauf, der auf Technik, Timing und das Verwenden gegnerischer Kraft basiert. Villachs Frauenreferentin und Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser will diesen Kurs nun für interessierte Villacher Frauen zugänglich machen. „Wir wollen Frauen stärken, damit sie sich stark und in weiterer Folge sicher fühlen. Daher wird es von der Stadt Villach ein Angebot geben, das völlig unabhängig der pandemischen Situation genutzt werden kann!“

Die Videoserie, die in Kooperation mit der IWKA Akademie heruntergeladen werden kann, zeigt, wie die 20 am öftesten gegen Frauen verwendeten Übergriffe effektiv neutralisiert werden können. Und zwar ohne zusätzliche Hilfsmittel. „Mentale Stärke und das Gewinnen von Selbstsicherheit sind Teil dieses Power-Programms, das wir niederschwellig mit dieser Videoserie anbieten wollen“, sagt Sandriesser.

Das Frauenbüro Villach ermöglicht durch die Kooperation mit der IWKA-Akademie eine kostenlose Nutzung, es gibt einen eigenen Code, der zum Herunterladen und zum Zugriff auf die Videos berechtigt. Und so geht es: Auf der Homepage „Online Akademie“ auswählen, registrieren und das Paket „Powerfrauen“ anklicken. Dann den Code „VillachsPowerFrauen“ eingeben.

Wann: Vom 1. März bis 30. April 2020
Paket: Powerfrauen
Code: VillachsPowerFrauen

Homepage: http://www.iwka-kungfu.at/iwka-online-akademie/

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung