KÄRNTEN ECHO

Villach: Der Kirchtag findet 2022 im August statt

Bild: Theresa Pewal
Zwei Jahre lang konnte der Villacher Kirchtag coronabedingt nicht stattfindet.Die Stadtregierung hat gestern, Dienstag, einstimmig (SPÖ, FPÖ, ÖVP, ERDE) beschlossen, dass es in der ersten Augustwoche wieder ein großes Fest geben soll.

Nun gelte es, die Corona-Situation und die Vor­gaben der Bundesregierung in den kom­menden Wo­chen und Monaten genau zu be­obachten. „Der Kirchtagsverein wird dann, abgestimmt auf die im Sommer gel­tenden Auflagen, ein entsprechendes Covid-Konzept vorlegen“, sagt Albel.

Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser, Obfrau des Kirch­tagsvereins, freut sich, dass es wieder einen Kirchtag geben kann.

Auch Kurt Maschke, Groß­bauer der Bauerngman Villach, begrüßt das größte Brauchtums­fest Öster­reichs. Für die Bauerngman war zuletzt das Kirchtagsladen ein schmerzlich vermisster Höhen­punkt im Gmanjahr, da es die jährlich Kindlbescherung ermöglichte.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung