KÄRNTEN ECHO

Umbau Hotel Dermuth, St. Martin

Eröffnung für September geplant

Viele bekannte Österreicher waren Gäste im Hotel Dermuth. Peter Alexander, Josef Klaus oder Bruno Kreisky. Sie bevorzugten die ruhige, etwas altertümliche Eleganz des Hotels in St.Martin. Seit Oktober vorigen Jahres wird das Hotel umgebaut. Von einem Vier-Sterne-Betrieb zu einem Vier-Sterne-Plus-Betrieb. Die Familie Striedinger, Margit Striedinger in dritter Generation und der Junior-Chef Johannes kümmern sich um den Restaurant- und Hotelbetrieb. Sie freuen sich, das komplett sanierte Hotel ab September wieder öffnen zu können. Die Zimmer wurden reduziert und klassisch/modern ausgestattet. Die Royal-Suite hat 170 Quadratmeter.

Das Hotel Dermuth ist das Stammhaus der Familie. Von hier haben sich die beiden Brüder Walter und Otto Dermuth weiterentwickelt. Das Haus hier war anfänglich eine Buschenschank und dann dazu kleine Pension mit ein paar „Fremdenzimmern“ wie das damals noch genannt wurde. Langsam wurde es dann immer größer und somit hat sich die Familie ein zweites Standbein im Tourismus neben der Landwirtschaft aufgebaut.

Das Hotel in St. Martin bekommt nun eine neue Well­nes­s­oa­se mit Fit­ness­raum, Well­ness­du­schen, Dampf- und fin­ni­scher Sauna sowie Se­mi­nar­räu­me für 70 bis 80 Per­so­nen, aus­ge­stat­tet mit mo­derns­ter Elek­tro­nik.