KÄRNTEN ECHO

Stadt ermöglicht kostenlos Bewegung in den Ferien

Bild: Pixabay
Durch die Pandemie war es vielen Kindern lange nicht möglich, sich regelmäßig zu bewegen. In den Sommerferien erweitert die Stadt Villach daher ihr Freizeit-Angebot zusätzlich und öffnet die Außen-Anlagen einiger Schulen und Kindergärten kostenlos.

Da es durch die Corona-Pandemie vielen Kindern nicht möglich war sich ausreichend zu bewegen, öffnet die Stadt Villach über die Sommerferien einige Außensportalagen  von Schulen und Kindergärten.

„Mit dem Öffnen der Sportanlagen und Spielplätze einiger Schulen und Kindergärten für Kinder und Jugendliche schaffen wir in den Sommerferien Abhilfe und erweitern das ohnehin breit gefächerte Angebot in Villach. Die Spielplätze in den Kindergärten und die Sportanlagen der Schulen sind bestens ausgestattet und bieten zahlreiche abwechslungsreiche und vor allem kostenlose Möglichkeiten zur Bewegung“, sagt Bürgermeister Günther Albel (SPÖ).

Konkret werden die Mittelschulen Landskron und Völkendorf, die beide über ausgezeichnete Sportplätze verfügen, sowie die Kindergärten Landskron, Maria Gail, Perau, St. Magdalen und Völkendorf während der Sommerferien ihre Zugänge zu den Anlagen öffnen. Die Schulen sind mit Start der Sommerferien, die Kindergärten von 2. August bis 3. September geöffnet. Alle Sportstätten und Kindergartenspielplätze bleiben übrigens auch an den Wochenenden offen.

„Ein Mitarbeiter der Stadt wird sich während dieser Zeit darum kümmern, dass auf den Anlagen alles sauber ist, die Person wird auch über eine eigene Telefonnummer erreichbar sein, sollte einmal ein Spielplatz oder eine Sportstätte nicht sauber hinterlassen worden sein“, Bildungsreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ).

Entsprechende Informationen werden an den offenen Plätzen und Anlagen angebracht, ebenso weitere Restmüllbehälter. Auch einige Bundesschulen, die nicht in die Zuständigkeit der Stadt als Schulerhalterin fallen, nehmen an der Aktion teil. Es handelt sich dabei um die Kärntner Tourismusschule und das BG/BRG Perau.

Neben den Schulanlagen bietet Villach über das gesamte Stadtgebiet verteilt etliche frei zugängliche Sport- und Freizeitanlagen zum Nulltarif. Erwähnt seien hier exemplarisch der Silbersee, der Naturpark Dobratsch, das weitläufige Warmbad, der Panorama Beach in Drobollach, der Wasenboden mit umfassenden Sporteinrichtungen, der neue Motorikpark im Park St. Martin oder die hunderten Kilometer an Radwegen.