KÄRNTEN ECHO

St. Veit: Ankündigung des Neujahrskonzerts 2022

Bild: pixabay
Der Kartenverkauf für das St. Veiter Neujahrskonzert am 23. Januar 2022 startet ab sofort: Die Blumenhalle wird von der neu gegründeten Konzertvereinigung Kärnten in schöne Klänge gehüllt. 

Ein Solistenensemble wird den Abend gestalten und Melodien und Szenen aus Operetten der Meister auch szenisch zur Aufführung bringen. Mit dabei sind unter anderem Júlia Banyai, die mit lokalem Flair aus ihrer Heimat Ungarn aufwarten wird, David Jagodic, Mitglied des bekannten „Slovenski Oktet“, Thomas Tischler, vielen schon von der Bühne des Stadttheaters und den „Rosentalern“ bekannt, sowie Joseph Pepper.

Natürlich braucht so ein Konzert einen entsprechenden Klangkörper. Das Orchester der Konzertvereinigung Kärnten setzt sich aus Musikerinnen und Musikern des Kärntner Symphonie Orchesters und anderen namhaften Orchestern Österreichs zusammen. Die Gesamtleitung des Abends liegt in den erfahrenen Händen von Kapellmeister Günter Wallner.

Musikbegeisterte können sich ihre Karten online auf https://shop.eventjet.at/stveitticketing oder beim St. Veiter Stadtmarketing bei Angelika Maier-Ivanovic unter Tel.: 0664/8542162 (Mo-Fr 8 – 16 Uhr) oder via E-Mail an angelika.maier-ivanovic@stveit.com sichern.

Die Karten kosten zwischen 18 und 24 Euro pro Person. Die geltenden Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen sind beim Neujahrskonzert einzuhalten.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung