KÄRNTEN ECHO

Senioren Wohnanlage in Finkenstein

Bild: Pixabay
Ein neuer Wohnkomplex mit 24 Einheiten für Senioren soll in Finkenstein entstehen. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf 3,8 Millionen Euro.

Das Projekt „Betreubares Wohnen“ entsteht im Birkenweg in Finkenstein. Im Frühjahr 2021 beginnt der Bau einer Wohnanlage für Senioren, bestehend aus 24 Wohneinheiten zu je 60 Quadratmetern. Ins Leben gerufen hat das Projekt Vizebürgermeisterin Christine Sitter, damit alleinstehende Senioren nicht mehr einsam sind. Die Kosten dieses Projektes belaufen sich auf 3,8 Millionen Euro und werden über den Sozialen Wohnbau des Landes Kärnten finanziert.

Christine Sitter weiss aus ähnlichen Anlagen, dass es von den Senioren gut angenommen wird und sich Gruppen bilden die einander helfen und füreinander da sind. Deshalb wird neben den Wohneinheiten auch ein Allgemeinraum entstehen und die Kosten dafür, sowie das Grundstück, werden von der Gemeinde beigesteuert.  Der Gemeinderatsbeschluss ist bereits vorhanden.

Außerdem soll es auch eine Betreuung der Bewohner geben. Eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegekraft, die sogenannte „Family Nurse“ wird sich um die Bewohner kümmern und vom Land Kärnten finanziert. Außerdem will Sitter auch musikalische Unterhaltung, durch Proben diverser Gruppen, und Vorlesenachmittage durch Volksschulkinder stattfinden lassen.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung