KÄRNTEN ECHO

Projekt Sonnenwiese Neuhaus in der Gemeinde Neuhaus eröffnet

Bild: pixabay
Am 26.9. haben Landesrätin Schaar und Arge Naturschutz die ersten Blumensamen auf dem ausgedienten Tennisplatz in Neuhaus ausgestreut

Wie die Kronenzeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, errichtet die Gemeinde Neuhaus auf einem ausgedienten Tennisplatz einen Naturgarten, der den Kindern der Gemeinde als Natur-Klassenzimmer dienen soll. Die Betreuung übernimmt die Kräuterpädagogin Imke Logar- Thiessen in Zusammenarbeit mit der Volksschule und dem Kindergarten Neuhaus.

Der Tennisplatz, wo der Boden bereits aus Sand besteht, ist die ideale Grundlage für die Magerwiesenaussaat. Der Bürgermeister der Gemeinde, Gerhard Visotschnig, freut sich, dass auf der Brache der Naturgarten für die Kinder der Gemeinde entsteht. Das Projekt wird durch die Initiative Blumenwiesen Kärnten der Naturschutzabteilung Kärnten und von Arge Naturschutz gefördert.
Die entstehende Wiese soll durch zahlreiche Wildkräuter ergänzt werden und auf einer Länge von 40 Metern werden heimische Strauchgehölzer, eine Essbeerenhecke, sechs Wildkräuterbeete, zwei Fledermausbeete und ein Schmetterlingsbeet gepflanzt.

Die Arge Naturschutz setzt in Zusammenarbeit mit dem Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 8, Uabt. Nationalparkrecht und Naturschutz, Schwerpunkte im Bereich der „Bildungsarbeit im Naturschutz“.