KÄRNTEN ECHO

Private Corona Tests

Bild: Pixabay
Öffentliche Labore sind mit den Coronatestungen am Limit. Immer mehr niedergelassene Ärtze und Apotheken bieten Corona Tests für Privatpersonen an.

Weil öffentliche Labore mit ihren Kapazitäten am Limit angelangt sind, steigt die Nachfrage der Bevölkerung bei niedergelassenen Ärzten ob sie private Testungen durchführen. Wenn man sich aber als Privatperson testen lassen will, ohne Symptome der Covid 19 Erkrankung zu haben, muss der Test privat bezahlt werden. Der PCR-Test kostet in diesem Fall 95 Euro. Das Labor Novogenia eröffnete schon im September eine private Teststation am Feldmarschall-Conrad-Platz. Die Testergebnisse werden mittels SMS in 24 Stunden übermittelt. Ab nächster Woche sollen auch Antigen-Tests angeboten werden, diese kosten 34,50 Euro. Dieser Test unterscheidet sich vom PCR-Test indem kein Erbmaterial sondern Virusproteine nachgewiesen werden und die Ergebnisse sind in 15 Minuten erkennbar.

Seit Mitte Oktober dürfen niedergelassene Ärzte Antigen-Schnelltests durchführen. Eine Liste der Kassenärzte ist auf der Homepage der Ärztekammer abrufbar. Mit Mitte November dürfen auch Apotheken den Antigen-Schnelltest anbieten, natürlich voraussgesetzt ist dass ein eigener Raum zur Verfügung steht und die notwendige Schutzausrüstung getragen wird. Sollte jedoch das Testergebnis bei einem Antigen-Schnelltest positiv sein, muss noch dazu ein PCR-Test durchgeführt werden, weil die Antigen-Schnelltests noch nicht sensitiv genug sind. Wenn jemand Gewissheit haben will und gerne dafür bezahlt sind diese Möglichkeiten eine guten Alternative.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung