KÄRNTEN ECHO

Pflege der Radwege „Radmobilität 2025“

Dreijähriges Projekt zu Radmobilität vorgestellt.

Das dreijährige Projekt „Radmobilität 2025“ zum Erhalt und der Pflege der Kärntner Radinfrastruktur wurde von den Landesregierungsmitgliedern Gaby Schaumig, Martin Gruber, Sebastian Schuschnig vorgestellt. Das mit einer halben Million Euro dotierte Projekt soll Beschäftigungslosen den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt erleichtern. Die Zielgruppe wären Menschen um 50plus und Langzeitsarbeitslose, erläutert der Bezirksstellenleiter der AMS. Die vermittelten Arbeitskräfte helfen bei der Reinigung und Pflege von Radwegen und Raststätten. Sie überprüfen Parkplätze, kontrollieren Beschilderungen oder helfen bei Ausbesserung- und Bodenmarkierungsarbeiten.

Diese Unterstützung verschönert nicht nur Touristen das Radnetz Mittelkärntens sondern die Bevölkerung profitiert am meisten vom gepflegten Radwegnetz.