KÄRNTEN ECHO

Neuer Schulcampus in Maria Rain

Bild: Pixabay
Nach einer vierjährigen Planung ist es endlich soweit, Maria Rain bekommt einen neuen Schulcampus. Es muss unbedingt ausgebaut werden, die Gemeinde wächst und die derzeitige Sitution ist nicht mehr tragbar.

Die Gemeinde Maria Rain bekommt einen neuen Schulcampus. Volksschule, Kindergarten und Kindertagesstätte sind volkommen überfüllt und man musste auch schon provisorisch mehr Volkschulklassen und Kindergartengruppen erweitern. Nun ist es endlich soweit, nach einer vierjährigen Planung und mit finanzieller Unterstützung seitens der EU erfolgt der Baustart in den Sommerferien 2021.

Der neue Kindergarten soll an die bestehende Volksschule angebaut werden und es soll Platz geschaffen werden für 8 Volksschulklassen sowie 3 Kindergartengruppen und 3 Kita-Grupen. Es soll nun auch eine ganztägige Schulbetreuung angeboten werden und ein eigener Bereich geschaffen werden, wo die Kinder Mittagessen können. Trotz der Bautätigkeiten werden Kindergarten und Schule offen bleiben.

Dieses Projekt wurde seitens der EU in ein Förderprogramm aufgenommen für die Entwicklung des ländlichen Raumens. Teile des Geldes kommen von der EU, der Rest wird vom Land Kärnten und der Gemeinde Maria Rain finanziert. Insgesamt soll das geplante Projekt 9 Millionen Euro kosten. In der nächsten Gemeinderatssitzung wird der Beschluss gefasst und somit steht dem neuen Schulcampus nicht mehr im Weg.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung