KÄRNTEN ECHO

Naturpark Bus fährt auch in den Semesterferien

201207_Naturpark-Dobratsch-Shuttlebus_Karin-Wernig-(1)
Eine sehr gute Bilanz für den Naturpark-Winterbus auf den Dobratsch. In den Weihnachtsferien fuhren 622 Personen nicht mit dem eigenen PKW, sondern mit dem Bus auf den Berg. Nun wird das Angebot auch für die Semesterferien wieder kostenlos sein.

Um allen Bürgerinnen und Bürgern eine nachhaltige und vor allem kostenlose Alternative zur Anreise auf Villachs Hausberg zu ermöglichen, startete der Winterbus im Naturpark Dobratsch in den Weihnachtsferien.

„Im heurigen Winter haben wir das bisher mit Abstand beste Angebot für die Villacherinnen und Villacher erstellt. Vier Mal pro Tag fuhr der Bus in den Weihnachtsferien gratis hinauf und wieder hinab. Die Nutzungszahlen zeigen: Die Villacherinnen und Villacher haben dieses sensationelle Angebot gerne angenommen“, sagt Naturparkreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ). Außerdem ist es ihr wichtig, dass der Klima- und Umweltschutz auch in Zeiten der Pandemie nicht vernachlässigt wird.

Obwohl die Villacher Alpenstraße aufgrund der Schneemengen an 8 Tagen der Weihnachtsferien überhaupt gesperrt war, liegt man im Vergleich mit vergangenen Wintersaisonen im Dezember bereits auf Platz 5, was die Zahl der Buspassagiere betrifft. 622 beförderte Personen waren es in den Weihnachtsferien.

„Die Zahlen zeigen, dass dieser Mix aus öffentlichem und Individualverkehr eine gute Lenkungsmaßnahme ist. So vermeiden wir zu volle Parkplätze und garantieren gleichzeitig, dass wirklich alle und vor allem Familien mit Kindern günstig auf den Berg gelangen können. Die Villacherinnen und Villacher schätzen den Naturpark-Bus sehr, der Ausbau unseres Konzepts hat sich bewährt“, sagt Hochstetter-Lackner abschließend.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung