KÄRNTEN ECHO

Maskenproduktion im Schloss Ehrenhausen

Schloss Ehrenhausen | Bild: Johann Jaritz - Eigenes Werk commons.wikimedia.org
AlpenSan, ein kürzlich gegründetes Jungunternehmen, produziert medizinische Gesundheitsmasken im Norden Klagenfurts

Im Schloss Ehrenhausen, 1588 erstmals urkundlich erwähnt, befindet sich die Firma AlpenSan, ein Jungunternehmen, dass seit kurzem Gesundheitsmasken produziert.
Die Firma http://alpensan.at produziert für den europäischen Markt und kann derzeit 90 Masken pro Minute herstellen. Der Mund-Nasen-Schutz wird unter höchsten Hygienestandards hergestellt und kann deshalb im Gesundheitswesen eingesetzt werden. Durch die Klagenfurter Produktion erfolgt die Herstellung in Österreich mit kurzen Lieferzeiten, keinen Zollbeschränkungen, genauer Zertifizierung und nachvollziehbaren Zulieferern. Im Gegensatz dazu bedeutet die Lieferung aus dem fernen Osten sehr oft lange Wartezeiten und manchmal entspricht die Ware nicht den gesetzlichen Ansprüchen.

Durch die Herstellung in Klagenfurt und die Transparenz des Produktionsprozesses fallen diese Kriterien, wie Zoll, Einfuhrbeschränkungen, lange Wartezeiten, unsichere medizinische Zertifikate weg. Das AlpenSan Team unterstreicht, dass es mit der Produktion am Standort im Schloß Ehrenhausen den Bedarf in Kärnten, Österreich und im Alpen-Adria-Raum abdecken kann.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung