KÄRNTEN ECHO

Kreative Ideen der Wirte zur Ganslzeit

Bild: pixabay
Der Schock sitzt tief in der Gastronomie. Die Ganslwirte lassen sich nicht unterkriegen. Jetzt gibt es "Martinigansl zum Mitnehmen".

Gerade begannen Gastronomiebetriebe wieder erleichtert durchzuatmen und sich über steigende Besucher*innenzahlen zu freuen. Sie stellten Anträge für Winter-Gastgärten und überlegten sich weitere Sicherheitsvorkehrungen, um die Hygieneauflagen zu befolgen, als nun der neuerliche Lockdown mit der verordneten Schließung von Hotellerie und Gastronomie alle Initiativen mattlegte.

Allerdings zeigen unsere Gastronomen mit cleveren Ideen, wie man die herbstliche Tradition des Gansl-Essens sicher genießen kann. Die innovativen Ansätze reichten bis zum Lockdown von Zustellservice über Servieren in Hotelsuiten bis hin zu Pop-Ups, die sich ganz dem Thema Gans widmen. Mit dem Lockdown müssen die Angebote auf Lieferservice umgestellt werden, zahlreiche Gastronomen haben rasch reagiert und bieten das „Gabel zum Mitnehmen“ an.

Unter dem Link https://www.falstaff.at/nd/ganslessen-2020-pop-up-bis-gans-to-go/ finden sich Wirte und Restaurants, die Gänse anbieten.
Für Kärnten schauen wir unter http://www.aufkocher.at/spezialitaeten/gansl/ nach.

Die Redaktion wünscht allen Ganslessern eine guten Appetit.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung