KÄRNTEN ECHO

Klagenfurter Holzmesse abgesagt

Internationale Holzmesse/Holz&Bau 2018 | Bild: (c) Kärntner Messen
Messe-Geschäftsführer Bernhard Erler begründet die Absage damit, dass viele Aussteller ihr Personal nicht mehr nach Österreich schicken wollten.

Die Internationale Holzmesse, bereits von September auf den 14. bis 17. Oktober verschoben, wurde nun endgültig abgesagt. Die nächste Messe wird dann aber erst 2022 abgehalten werden, weil, so erläutert der Messe-Geschäftsführer, der Zweijahres-Rhythmus eingehalten wird. So wird die reguläre Holzmesse 2022 vom 31. August bis 3. September stattfinden. Bei der Holzmesse gibt es gute Besucherzahlen und der Umsatzentgang wird mit ungefähr einer Million Euro beziffert.

Erler gibt an, dass viele Aussteller ihr Personal nicht nach Österreich reisen lassen wollten und es dadurch vermehrt zu Absagen gekommen ist. Die geografische Ausrichtung auf Mittel- und Südosteuropa der „Internationalen Holzmesse/Holz&Bau“ wäre jetzt der Problembereich, denn wichtige Besuchergruppen kommen aus Kroatien, Serbien, Ungarn die nun mit Ein- bzw. Ausreisebeschränkungen rechnen mußten.
Viele Aussteller nützen die Fachmesse traditionell als Drehscheibe für den Balkanraum.