KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Straßensperren zum IRONMAN Austria

bianca steurer / beste österreicherin / 2.platz (ironman austria 2019) | Bild: StadtKommunikation
Am Austragungstag, dem 19. September, wird es vereinzelt zu temporären Straßensperren im Klagenfurter Stadtgebiet kommen.

Im letzten Jahr musste der IRONMAN aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Heuer findet die Großveranstaltung mit über 2.000 Teilnehmern wieder statt. Da die Wettbewerbsstrecke teils durch das Klagenfurter Stadtgebiet führt, kommt es im Zuge der Veranstaltung am Sonntag (19. September) zu Straßensperren und Verkehrsbeschränkungen. Davon betroffen sind:

  • Wörthersee – Süduferstraße, Abschnitt Südring bis zur Kreuzung Villacher Straße Minimundus (6 – 18 Uhr)
  • Villacher Straße, Abschnitt Minimundus bis Hallegger Straße (7 – 14 Uhr)
  • Hauptstraße Wölfnitz, Abschnitt Hallegger Straße bis Seltenheimer Straße (7 – 10:30 Uhr)
  • Südring, Abschnitt Rosenthaler Straße bis Südufer Straße (10 – 18 Uhr)
  • Wörthersee – Südufer Straße wird im Abschnitt Franz Wedenig Straße bis Strandbad Maiernigg zur Einbahn (in Fahrtrichtung Maiernigg) (9:30-18 Uhr)
  • Übergang Steinerne Brücke (11-24 Uhr)
  • Herrengasse (11-24 Uhr)
  • Ursulinengasse (11-24 Uhr)

Für alle Straßensperren und Verkehrsbeschränkungen im Stadtgebiet werden passende Umleitungen eingerichtet. Diese werden am Renntag genau beschildert sein. Nähere Infos zu den Verkehrsmaßnahmen finden Sie unter http://www.ironman.com

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung