KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Neue Notschlafstelle eröffnet

Eggerheim | Bild: Foto: Caritas
Obdachlosigkeit kann jeden treffen. Die Stadt Klagenfurt hat daher gemeinsam mit der Caritas die Versorgung von obdachlosen und wohnungslosen Menschen auf neue Beine gestellt. Die Notschlafstelle wurde zum Eggerheim in der Kaufmanngasse 6 übersiedelt, wo sich bereits die Tagesstätte der Caritas befindet.

Viele Langzeit-Obdachlose konnten mithilfe der neuen Zusammenarbeit bereits in Wohnungen vermittelt werden. Damit kann erstmals eine Rundum-Versorgung gewährleistet werden. Um diese Rundum-Versorgung zu gewährleisten wurde deshalb die  Versorgung von Betroffenen verbessert und ausgebaut. Die Caritas Kärnten hatte die frühere Notschlafstelle (Obdachlosenheim) in der Bahnstraße übernommen. Seither wurde am Aufbau einer neuen nächtlichen Unterkunft im Eggerheim in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums gearbeitet. Diese wurde jetzt offiziell eröffnet.

30 Männer und zehn Frauen können in den vier eingerichteten Schlafsälen in der Kaufmanngasse untergebracht werden. Dazu werden zwei barrierefreie Schlafplätze geschaffen.

„Unser Ziel ist es natürlich, dass eine Person irgendwann nicht mehr in der Notschlafstelle untergebracht sein muss, weil sie eine Wohnung bekommen hat, in der sie sich wohlfühlt“, betont Caritas-Präsident Ernst Sandriesser, der sich auch bei der Bevölkerung bedanken möchte: „Viele Klagenfurterinnen und Klagenfurter helfen mit – durch ehrenamtliche Arbeit oder durch Sachspenden. Sie drücken damit ihre Zuwendung aus. Dafür möchten wir herzlich Danke sagen.“

Mit dem neuen Standort in Zentrumsnähe möchte man noch mehr betroffenen Menschen eine Anlaufstelle bieten. „Durch die Kombination von Tagesstätte und Notschlafstelle haben wir eine optimale Schnittstelle geschaffen. Und da Obdachlosigkeit vor allem im urbanen Bereich stattfindet, müssen wir auch genau hier die Unterstützung anbieten“, so Christian Eile, Bereichsleiter der Caritas Kärnten.

Aktuell sind zehn Personen in der neuen Notschlafstelle (NOST) in der Kaufmanngasse untergebracht. Sie erhalten auch Hygieneartikel, Bekleidung und Jause (bei Bedarf).

Auch Sie kennen jemanden, der Hilfe brauchen würde? Sagen Sie es weiter. Die Notschlafstelle der Caritas in der Kaufmanngasse 6 steht täglich von 18.30 bis 6.30 Uhr bereit.
 

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung