KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Start für die „Pflanz mich!“ Vortragsreihe am 17. Mai

Pflanzentauschmarkt | Bild: StadtKommunikation Spatzek
Heuer wird ein Schwerpunkt auf praxisnahes klimaangepasstes Gärtnern gelegt. Erster Termin ist der Pflanzentauschmarkt und ein Vortrag zum ökologischen Garteln am 17. Mai. Erstmals werden heuer auch Livestreams angeboten.

Wie können Garten und Balkon klimafit und umweltschonend mit wenig Abfall und weit transportierten Materialien gestaltet werden? Was ist für eine klimafreundliche Ernährung mit eigenen Gartenschätzen und Pflanzen alles zu tun? Antworten gibt die „Pflanz mich!” Veranstaltungsreihe, die sich heuer bewusst mit den Auswirkungen des gärtnerischen Handelns auf Klima und Umwelt befasst.

„Pflanz mich!” startet am 17. Mai um 16 Uhr mit dem Pflanzentauschmarkt für überschüssige Jungpflanzen, Zimmerpflanzenableger und Blumensamen im ÖH-Unigarten. Im Anschluss findet um 19 Uhr der erste Vortrag von Landschafts- und Gartenplanerin Dipl.-Ing. Lena Uedl-Kerschbaumer an der Universität (Raum N.1.42 – siehe Beschilderung vom Haupteingang) statt. Thema ist „Ökologisch Gärtnern zu ebener Erde und in luftigen Höhen“.

Wer die Vorträge von zu Hause aus verfolgen möchte, kann den zeitgleich im Internet angebotenen Livestream nutzen. Anmeldungen dazu sind bis einen Tag vor dem Termin per E-Mail (anmeldung@kbw.co.at) oder unter Tel. +43 463 536-57622 möglich. Nicht vergessen, das gewünschte Vortragsthema anzugeben. Nach der Anmeldung wird ein Link zum Vortrag per E-Mail zugestellt. Der Livestream kann dann auf dem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC angesehen und bei der Fragerunde via Chat Fragen gestellt werden. Die Moderation übernimmt das Kärntner Bildungswerk.

Das aktuelle Pflanz mich! Programm liegt im Rathaus auf und ist auf http://www.klagenfurt.at/pflanzmich abrufbar. Hier finden sich auch ausgewählte Beiträge zu der Pflanzenanzucht, die Goldenen Gartenregeln, Pflanzanleitung für Hochbeete sowie ein Überblick über das Gartenjahr.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung