KÄRNTEN ECHO

Villach: Ex-Zellulosebad ist nächster freier Seezugang

Bild: Stadt Villach / Adrian Hipp
Villach bemüht sich seit Jahren, freie Zugänge zu Badeseen zu ermöglichen. Nach dem Panorama Beach in Drobollach, Silbersee, St. Andrä am Ossiacher See, der Tschebull-Liegewiese und dem Vassacher See folgt jetzt der Magdalenensee.

Nach dem topmodernen, riesigen Panorama Beach in Drobollach, dem St.Andrä-Bad am Ossiacher See, Silbersee, Vassacher See und der Tschebull-Liegeweise folgt jetzt der Magdalenensee. Das ehemalige Zellstoffbad am Magdalenen See wird jetzt ganzjährig frei zugänglich sein.

Freien Seezugang zum kleinen See können bereits jetzt alle Bürgerinnen und Bürger genießen. Die Liegenschaft wird im kommenden Frühling umgestaltet: Behindertengerechte WC-Anlagen, neue Umkleide- und Lagerräume sind geplant. Mit einem Kinderspielbereich, einer Boccia-Bahn und einer E-Ladestation für E-Bikes wird das Angebot im Bad zukünftig erweitert. Schirme und Liegen kann man sich vor Ort entgeltlich ausleihen.
Der neue freie Seezugang am Magdalenensee ist am besten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung