KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Initiative gegen Kinderarmut

vl.: Astrid Malle (Leiterin der Abt. Frauen, Jugend, Familie), Alexander Matzan (Volkshilfe), StRin Corinna Smrecnik, Ewald Wiedenbauer (Präsident Volkshilfe Kärnten) | Bild: StadtKommuniktion / Wajand
Das Jugend- und Familienreferat der Stadt Klagenfurt unterstützt eine neue Gutscheinaktion der Volkshilfe Kärnten zur Verbesserung des Wohnraums für Kinder. Gemeinsam mit weiteren Organisationen wird auf die Aktion aufmerksam gemacht, um möglichst viele Menschen zu erreichen. 

Statistiken zeigen, dass in Österreich jedes 5. Kind von Kinderarmut betroffen ist. Eine Zahl, die erschreckend ist – die Volkshilfe Klagenfurt / Kärnten stellt dieses Thema nun in den Fokus. Ein eigenes Team „Kinderarmut abschaffen“ hat sich zum Ziel gesetzt, armutsbetroffene- und gefährdete Kinder und Jugendliche in ganz Kärnten zu unterstützen. Anspruchsberechtigte Familien erhalten über die Volkshilfe Gutscheine für diverse Möbelhäuser und können so den Wohnraum ihrer Kinder verbessern. Neben vielen Organisationen unterstützt auch die Stadt Klagenfurt diese Aktion.

In enger Zusammenarbeit mit dem Familienreferat und dem Jugendamt wird auf die Gutscheinaktion aufmerksam gemacht.

Anträge für den Erhalt der Gutscheine können direkt bei der Volkshilfe gestellt werden. Voraussetzungen sind der Wohnsitz in Österreich, unterstützt werden Familien mit Kindern bis 18 Jahren. Der Wert der Gutscheine richtet sich nach dem Haushaltseinkommen und liegt zwischen 250 Euro und 1.000 Euro. Alle detaillierten Informationen auch auf http://www.volkshilfe-ktn.at

Ziel ist es, dass sich Kinder in ihrem Zuhause wohlfühlen und mitbestimmen können wie dieses gestaltet wird, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung