KÄRNTEN ECHO

Keine Maturabälle mehr?

Wie geht es weiter mit Klagenfurts Abschlussbällen?

In den vergangenen Jahren hat sich der eigene Schulabschlussball als Highlight des Sommers für die Maturanten bestätigt. Genauso wichtig, wie die nachfolgende All inclusive Maturareise. Einige Schulen in Villach haben ihre Ballveranstaltungen bereits abgesagt. In Klagenfurt ist es die HTL Mössingerstraße.

Die großen Veranstaltungszentren, wie Klagenfurter Messen, Konzerthaus, Casineum müssen veränderte Rahmenbedingungen anbieten. Laut den coronabedingten Verordnungen dürfen es nicht mehr die alten Besucherzahlen sein (bei der Klagenfurter Messe über 4500 Personen) sondern die Anzahl der TeilnehmerInnen wird überall halbiert. Das Kla­gen­fur­ter Kon­zert­haus, be­lieb­ter Ort für Schul­bäl­le, be­rich­tet von vie­len Ab­sa­gen. Der Ball der HBLA Pit­zel­stät­ten (An­fang No­vem­ber) sowie der „Ro­sen­ball“ des Gym­na­si­ums in Kla­gen­furt-Vikt­ring (Fe­bru­ar 2021) sind noch nicht abgesagt.

Im Ca­si­n­e­um Vel­den hin­ge­gen setzt man noch alles daran, die Ab­schluss­fei­ern umzugestalten und in einer an­de­ren For­mat statt­fin­den zu las­sen. Anfang September findet die Ab­schluss­ga­la des Kla­gen­fur­ter BG/BRG Ler­chen­feld im Casineum statt. Ein Abend­es­sen mit mu­si­ka­li­scher Um­rah­mung soll als Er­satz für den ur­sprüng­lich im Früh­jahr ge­plan­ten Ball stattfinden. Die Be­su­cher­zahl ist auf rund 400 Per­so­nen li­mi­tiert