KÄRNTEN ECHO

Kärnten investiert weitere elf Millionen Euro in Bildungsinfrastruktur

Bild: Landespressedienst
Zehn Millionen Euro für noch bessere Voraussetzungen für ausgezeichnete Lehrlingsausbildung. Die Carinthische Musikakademie wird um eine Million Euro saniert.

Zwei weitreichende Beschlüsse für die Bildungsinfrastruktur in Kärnten stehen auf der Tagesordnung der kommenden Regierungssitzung. Aus dem Wohn- und Siedlungsfonds fließen zehn Millionen Euro in die Sanierung der Kärntner Fachberufsschulen und aus den Mitteln des Landesimmobilienmanagements wird die Carinthische Musikakademie CMA um knapp eine Million Euro saniert.

„Die Kärntner Fachberufsschulen bilden unsere Fachkräfte nach modernsten Standards am Puls der Zeit aus. Derzeit werden bereits die Fachberufsschulen in Klagenfurt und Villach baulich adaptiert. Eine Generalsanierung wird es auch der FBS in Völkermarkt geben“, so Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ).

Der rasante Wandel der Arbeits- und Berufswelten erfordert eine entsprechende Anpassung und Erneuerung der Infrastrukturen. Unbedingt notwendig ist auch eine Modernisierung von Geräten, Maschinen, Werkstätten, Laboratorien und vor allem im Bereich der EDV.

„Wir erweitern die eng gefassten Zielsetzungen des Fonds, Stadt- und Ortskernbelebung, Aktivierung von Leerständen etc., um den Ausbau von kommunaler Infrastruktur und von Bildungsinfrastruktur, um jetzt, in dieser herausfordernden Zeit, anstehende Bauprojekte rasch in die Umsetzung zu bringen“, erklärt Wohnbau- und Finanzreferentin Gaby Schaunig(SPÖ).

Finanziert werden die geplanten Schritte durch eine Novellierung des Wohn- und Siedlungsfondsgesetzes, die nach Beschlussfassung in der Regierung dem Kärntner Landtag vorgelegt wird. Für die Umsetzung der ursprünglichen Aufgaben würden 6,5 Millionen Euro im Fonds verbleiben.

950.000 Euro werden aus den Mitteln des Landesimmobilienmanagements in Umbaumaßnahmen in die Carinthische Musikakademie Ossiach fließen. Durch den Auszug des Carinthischen Sommers sind Räumlichkeiten frei geworden, die entsprechend den Bedürfnissen der CMA renoviert werden.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung