KÄRNTEN ECHO

Infos zur Gemeinderatswahl

Bild: pixabay
Bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl werden viele Möglichkeiten zur Stimmabgabe geboten und das bereits ab dem 8. Februar.

An zwei Tagen haben Bürgerinnen und Bürger der Stadt Klagenfurt die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben. Am 19. Februar 2021 findet von 10 bis 19 Uhr der vorgezogene Stimmabgabetag („Vorwahltag“) statt. An diesem Tag kann man in diesen Wahllokalen seine Stimme abgeben (unabhängig von seinem Wahlsprengel):

  • Rathaus, Neuer Platz 1
  • Mehrzwecksaal Fischl, Fischlstraße 1
  • FF Kalvarienberg, Feldkirchner Straße 134
  • Gemeindezentrum St. Ruprecht (Volkskino), Kinoplatz 3
  • Gemeindezentrum Annabichl, St. Veiter Straße 195
  • Gemeindezentrum Waidmannsdorf, Ginzkeygasse 2
  • Progress-Zentrum, Dr. Richard-Canaval-Gasse 110
  • Gemeindezentrum Viktring, Viktringer Platz

Am 28. Februar 2021 geht von 7 bis 16 Uhr der eigentliche Wahlsonntag über die Bühne. An diesem Tag sucht man seinen zugewiesenen Wahlsprengel zur Stimmabgabe auf. Wenn es bis dahin nicht anders verordnet wird, muss ein Mund-Nasenschutz im Wahllokal getragen werden.

Die Wahlkarte kann außerdem von 8. bis 26. Februar 2021 persönlich im Wahlamt (Kumpfgasse 20) beantragt werden. Direkt vor Ort besteht auch die Möglichkeit der ungestörten Stimmabgabe (mit amtlichem Lichtbildausweis). Die Öffnungszeiten des Wahlamts sind von Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr.

Außerdem gibt es die Möglichkeit den Besuch einer „Fliegenden Wahlkommision“ zu beantragen. Für Menschen die aufgrund von eingeschränkter Mobilität nicht persönlich erscheinen können. Diese besucht bettlägerige Menschen im eigenen zu Hause. Beantragen kann man diese Kommission unter dem Wahlmenü der Homepage der Stadt Klagenfurt (www.klagenfurt.at).

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung