KÄRNTEN ECHO

Impfung wird ausgeweitet

Bild: Pixabay
Aufgrund der stabilen Lieferungen können zu den bereits priorisierten Personengruppen weitere Bereiche geimpft werden.

Mehr als 20.000 Impfungen konnten vergangene Woche in Kärnten verabreicht werden. Ähnlich große Fortschritte soll es auch in dieser Woche geben. Geimpft wird mit Moderna (rund 4000 Dosen) am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in Klagenfurt. Rund 16.700 Einladungen wird es für die Impfungen am kommenden Wochenende mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geben. Die Impfstraßen sind in Klagenfurt, Villach und St. Veit von Freitag bis Sonntag geöffnet, in Wolfsberg und Spittal wird am Samstag und Sonntag geimpft.

Aufgrund der stabilen Impfstofflieferungen und der bevorstehenden Öffnungen wurde in Kärnten beschlossen, parallel zu den laut nationalem Impfplan priorisierten Personengruppen, auch Schlüsselkräfte aus der Wirtschaft sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Gastronomie und Tourismus zur Impfung einzuladen.

Wer sich gegen das Coronavirus impfen lassen möchte und noch nicht vorgemerkt ist, soll dies bitte unter www.kaernten-impft.ktn.gv.at nachholen. Nur wer hier vorgemerkt ist, kann eine Einladung zur Impfung bekommen. Eine weitere Möglichkeit zur Impfung bieten die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte. Hier erfolgt die Anmeldung über die Ordinationen.