KÄRNTEN ECHO

Die Post bringt allen was

Bild: pixabay
Suchtgifthandel im Lavanttal von Polizei beendet. Briefträger war in die Verteilung der Drogen eingebunden.

Ein ausgeklügeltes Zustellsystem hatten sich 3 Lavanttaler (2 Männer und 1 Frau) überlegt, um die im Darknet bestellten Drogen an ihre Abnehmer zu verteilen.

Von Dezember 2018 bis August 2020 wurden die verschiedensten Drogen-Spezialitäten zum Aufputschen und Beruhigen (Speed, Ecstasy, Heroin) im Wert von 110.000 Euro an Zwischenhändler im Lavanttal abgegeben. Das raffinierte an der Verteilung war, dass immer an leerstehende Gebäude, Ferienhäuser oder Landbriefkästen geliefert wurde. In eineinhalbjähriger Ermittlungsarbeit entschlüsselten die Fahnder das Muster der Postadressen und kamen so auf einen Briefträger als Drogenkurier, denn alle Lieferungen lagen im Zustellgebiet des Mannes. Die beiden Männer sind in U-Haft. Die Frau bleibt auf freiem Fuß.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung