KÄRNTEN ECHO

Corona Sicherheitsmaßnahmen gestern von Regierung verschärft.

Bild: pixabay
Neue Innen- und Außenregeln für Zusammenkünfte sowie erweiterte Maskenpflicht sollen die rapide Ausbreitung der Infektionen eindämmen.

Am Mittwoch soll es die neue Verordnung aus dem Gesundheitsministerium geben. Da werden die Regeln dann präzisiert dargestellt.

Schon jetzt lautet die Formel: Drinnen 6, draußen 12. Egal ob im Restaurant, in der Tanzschule, bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten.

Wollen mehr Besucher*innen zu einer Veranstaltung, dann müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt werden: Genehmigung durch die Bezirksbehörde, zugewiesene Sitzplätze, Hygienekonzept, Covid-Konzept, ein Covid-Verantwortlicher und die sichergestellte Kontaktnachverfolgung.  Die Maskenpflicht gilt bei allen Veranstaltungen drinnen und draußen. Das Ausschenken von Getränken während der Veranstaltungen ist verboten und gilt in allen Fällen.

Bei der Sperrstunde hält sich Regierung zurück und überlässt es den Bundesländern, die Öffnungszeiten zu ändern. Der Innenminister Karl Nehammer kündigt strenge Kontrollen an. Im privaten Bereich hat die Polizei aber kein Zugriffsrecht, nur kann, aufgrund von Lärmbelästigung trotzdem die Polizei vorbeischauen.
Die Maßnahmen gelten ab 23. Oktober für mindestens vier Wochen.
© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung