KÄRNTEN ECHO

Corona Schnelltest für WU-Studenten angewendet

Bild: pixabay
Der Antigentest bringt in 15 Minuten ein Ergebnis und soll vor allem bei Veranstaltungen angewendet werden. Hersteller spricht von 99,9 prozentiger Ergebnissicherheit.

Im Austria Vienna Center in Wien wurden in einem Pilotprojekt an Wirtschaftsuniversitätsstudenten der bereits am Markt zugelassene Corona-Schnelltest angewendet. Die Probe wird mittels eines Rachenabstrichs von medizinischem Fachpersonal abgenommen und in einem Röhrchen mit einer Flüssigkeit verrührt. Nach einer Wartezeit von einigen Minuten kommen zwei Mixturtropfen auf eine Testkassette, die dann durch einen Farbstrich das positive oder negative Ergebnis anzeigt.

Die deutsche GmbH „nal von minden“ ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und den professionellen Vertrieb von in-vitro Diagnostik. Die Herstellung von Schnelltests und Labortests dienen den Bereichen der Drogenanalytik und der klinischen Diagnostik. Die Firmenleitung betont, dass ein negativer Corona-Schnelltest auch bei einem PCR-Test negativ ist.

Am Mittwoch war bei dreien von circa 1000 getesteten das Ergebnis positiv. Der Samariterbund führte also noch einen PCR-Test durch, der ebenfalls positiv war. So wurden die drei Personen isoliert und nach Hause in Quarantäne gebracht.