KÄRNTEN ECHO

Bücherbox in Kindergärten

Präsentation "Swircle" | Bild: Lisbeth Schwarz (pädag. Leiterin Hilfswerk-Kindertagesstätten und -gärten), LH Peter Kaiser und Nancy Wang (Swircle) mit Kindern
Bücher sind wichtige Bausteine in der Elementarpädagogik. Das Land Kärnten finanziert interessierten Einrichtungen ein fünfmonatiges „Swircle-die reisende Büchebox“-Abo.

Lesen und Vorlesen ist ungemein wichtig für die Entwicklung unserer Kleinsten. Die Förderung von Lese- und Sprachkompetenz ist daher ein zentrales Ziel im Kärntner Bildungsplan. Mit der Initiative „Kärnten liest“ soll die wertvolle pädagogische Arbeit im Kindergarten als erster Bildungseinrichtung unterstützt werden. In diesem Rahmen finanziert nun das Land Kärnten über die Abteilung 6, Bildung und Sport interessierten Einrichtungen ein fünfmonatiges Abo von „Swircle – die reisende Bücherbox“.

„In den ersten Lebensjahren, also von null bis vier, stellen wir bereits die Weichen für die Konzentrations-, Lese- und Schreibfähigkeit, Kreativität, Phantasie, den Wortschatz und vor allem auch die Empathie eines Menschen“, betont Kaiser. In Kärnten messe man daher der Elementarpädagogik große Bedeutung zu und wertschätze auch die Arbeit der rund 2.900 Elementarpädagoginnen und -pädagogen im Land. „Bücher sind hier wichtige Bausteine. Und mit dem Büchertauschkreis von ‚Swircle‘ können wir für regelmäßige Abwechslung in den Bücherregalen der Kindergärten sorgen“, erklärt der Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ).

Einrichtung, die an dieser Initiative teilnehmen möchten, können sich bis 15. April unter https://swircle.at/kaerntenliest/ registrieren und sich einen Gutscheincode für das fünfmonatige „Swircle“-Abo sichern. Alle vier bis sechs Wochen erhalten sie dann eine Box mit 10 bis 20 Kinderbüchern zur Auswahl.

Wahlweise kommen diese monatlich auch in Deutsch oder Englisch. „Swircle – die reisende Bücherbox“ hat übrigens ein gleichnamiges junges Kärntner StartUp entwickelt. Gründerin ist die seit zehn Jahren in Villach lebende Nancy Wang.