KÄRNTEN ECHO

3:0 der SK Austria verbucht den vierten Heimsieg in Folge

Stockfoto | Bild: Markus Spiske / Pexels
Der SK Austria Klagenfurt setzte sich zu Hause im Wörthersee Stadion gegen den SKU Amstetten mit 3:0 durch. Somit stieg die Mannschaft von Trainer Robert Micheu auf den dritten Platz in der 2. Liga auf.

Der SK Austria begann diese Partie mit Schwung und kam bald darauf schon zu den ersten Torchancen. Als der SKU Amstetten ins Spiel fand dauerte es bis zur 40. Minute bis 720 heimische Zuschauer jubeln durften. Nach einer Ecke der Amstettner und einem zu kurzem Pass nutzte Markoutz seine Chance, ging dazwischen und schoss die Violetten zum 1:0. Nach der Halbzeitpause wurde die Mühe bald belohnt, denn in der 58. Minute klingelte es erneut im gegnerischen Tor. Jaritz brachte den Ball scharf vor den Kasten und Pink, der goldrichtig stand, netzte ein. In der 64. Minute durften die Klagenfurter Fans erneut jubeln. Nach einer Ecke von Cvetko setzte sich Gkezos durch und köpfelte zum 3:0.

Doch die nächste Aufgabe wartet schon auf den Klagenfurter Club. Am Dienstag treten die Violetten im Achtelfinale des ÖFB-Cups gegen den Floridsdorfer FC an.