KÄRNTEN ECHO

Zweite Umweltausschusssitzung zum Klimavolksbegehren

Bild: Pixabay
Am Mittwoch, den 13.Jänner findet die zweite Ausschusssitzung zu den Forderungen des Klimavolksbegehren statt. Wie bereits im Dezember wird es ein ExpertInnen-Hearing und einen Live-Stream geben.

Nachdem die ersten beiden Forderungen des Klimavolksbegehrens am 16. Dezember im Umweltausschuss behandelt wurden, findet am 13. Jänner 2021 die zweite Ausschusssitzung statt. Dabei werden die weiteren Forderungen des Klimavolksbegehrens diskutiert: die ökosoziale Steuerreform, der Abbau klimaschädigender Subventionen, die flächendeckende Versorgung mit klimafreundlicher Mobilität sowie die Energiewende.

Sprechen werden im Ausschuss neben VertreterInnen des Klimavolksbegehrens auch ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen, die von den Fraktionen geladen wurden, darunter: Prof. Karl Steininger (Wegener Center Universität Graz), Angela Köppel (WIFO), Michael Soder (Arbeiterkammer Wien).

Das Volksbegehren kann im Eintragungszeitraum von 18. bis 25. Jänner 2021 unterschrieben werden. Die Unterschrift kann im zuständigen Amt erfolgen oder über die Handysignatur online durchgeführt werden.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung