KÄRNTEN ECHO

Wintergastgärten auch in Klagenfurt 

Bild: AnnaER pixabay
Einige Klagenfurter Wirte wollen um Genehmigung ansuchen, um ihren Gästen auch ab Herbst einen Lokalbesuch zu ermöglichen. Angedacht sind beheizte Wintergastgärten.

Einige Wirte in der Klagenfurter Innenstadt wollen ihre Gastgärten auch im Winter offen halten.

Mit Decken, Wärmelampen, Lichterketten soll das zweite Wohnzimmer zum gemütlichen Beisammensein im Freien einladen. Da das Ansteckungsrisiko im Freien geringer ist, spricht sich die Wirtschaftskammer für Wintergastgärten aus, denn so kann eine Traubenbildung von Menschen in der Innenstadt verhindert werden. Auch wird über das Einbeziehen der Gastronomie in die Christkindlmärkte am Neuen Platz und am Domplatz nachgedacht.

Die Wirtschaftskammer hofft, dass die notwendigen Genehmigungen für die Betreibung der Wintergastgärten unbürokratisch und rasch erfolgt. Um die Standgebühren für die Gastgartenbetreiber weiter zu einem Sondertarif betreiben zu können sichert der zuständige Stadtrat Christian Scheider (FPÖ)  seine Unterstützung zu.