KÄRNTEN ECHO

Testcontainer jetzt auch am Alten Platz

Bild: StadtKommunikation/Helge Bauer, v.l.n.r.: Martin Auer, Dr. Herbert Auer, Bürgermeister Christian Scheider, Wirtschaftsreferent Stadtrat Max Habenicht, Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz, Dr. Walter Auer.
Neben der Pestsäule wurde der zweite Testcontainer in der Innenstadt von Klagenfurt für Antigen-Schnelltests im Freien aufgestellt.

Seit Freitag steht auf dem Alten Platz neben der Pestsäule ein zweiter Covid-19-Testcontainer. Hier kann man sich, wie schon auf dem Neuen Platz, kostenlos und ganz ohne Voranmeldung mittels Antigen-Schnelltest testen lassen. Betrieben wird die Teststraße von der „Landschafts-Apotheke“ am Alten Platz. Die Stadt Klagenfurt stellt die Infrastruktur zur Verfügung.

„Das unkomplizierte Testen ohne vorheriges Online‐Anmeldeverfahren wird von den Bürgerinnen und Bürgern am Neuen Platz bereits sehr gut angenommen und belebt die Innenstadt, deshalb ist die Ausweitung des Angebotes mit einem zweiten Container am Alten Platz ein wichtiger Schritt“, sagt Bürgermeister Christian Scheider (Team Kärnten).

Anmeldung und Testung erfolgen durch die Fenster des Containers. Das Testergebnis wird als offiziell anerkanntes Testprotokoll über das Bundes-Screeningportal übermittelt und kommt als SMS oder Email aufs Handy. Somit gilt es natürlich auch als Zutrittstest.

Wie die Erfahrungswerte vom Testcontainer auf dem Neuen Platz zeigen, ist das Angebot bei der Bevölkerung sehr gefragt. Im Schnitt lassen sich hier 200 Personen pro Tag testen. Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz (SPÖ): „Als Gesundheitsreferent ist es mir wichtig, dass wir auf die große Nachfrage reagieren und mit dem neuen Standort am Alten Platz ein weiteres wichtiges Testangebot schaffen.“

Die Testzeiten in der Teststraße „Alter Platz“ sind von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr bzw. samstags von 8 bis 13 Uhr. Mitzunehmen sind die E-Card, ein Lichtbildausweis und eine FFP2-Maske.