KÄRNTEN ECHO

St. Veit: Präsentationskonzert Trigonale 2022

Bild: pixabay
Eine aus Schottland stammende Sopranistin, ein Mandolinenvirtuose aus Israel und ein bereits mit vielen Preisen ausgezeichneter Pianist und Spezialist auf dem Hammerklavier aus Sibirien – das sind die ProtagonistInnen des diesjährigen Präsentationskonzertes.

Sie musizieren erstmals gemeinsam und widmen sich im eigens für die Trigonale entstehenden Programm neben Werken Ludwig van Beethovens (1770-1827) auch Musik der Komponisten Vincent Neuling (1795-1846), Johann Nepomuk Hummel (1778-1837) sowie Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). Das Repertoire dieses Konzertes ist zwar zeitlich am Übergang zwischen Alter Musik und Klassik angesiedelt, ganz im Sinne der historisch informierten Aufführungspraxis spielen Alon und Viacheslav jedoch auf Instrumenten aus der Entstehungszeit der zur Aufführung gelangenden Werke: einer historischen Mandoline sowie einem Nachbau eines Hammerflügels aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Sonntag, 15. Mai | 18 Uhr
Foyer der Blumenhalle in St. Veit/Glan

Carine Tinney – Sopran
Alon Sariel – Mandoline
Viacheslav Shelepov – Hammerklavier

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung