KÄRNTEN ECHO

Lendkanal: Eislaufen ab 19. Jänner

mag. mario polak (sportamt), vizebürgermeister jürgen pfeiler,mag. rene riepan (eislaufverein wörthersee) | Bild: StadtKommunikation Florian Pessentheiner
Gestern fanden die letzten Überprüfungen des Eislaufvereins statt - ab heute ist die Eislaufbahn entlang der Villacher Straße freigegeben!

Kostenloses Eislaufvergnügen mitten in der Stadt – ab Dienstag, 19. Jänner, ist das möglich! Auf einer Strecke von 1,5 Kilometern kann man auf dem Lendkanal (täglich bis 17.30 Uhr) wieder Eislaufen. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in diesem Jahr allerdings einige Regeln:

  • Das Eishockeyspielen ist nicht gestattet.
  • Bei der Einstiegsstelle und beim Umziehen gilt die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz (Schal, Tuch, Maske) zu tragen! Auf der Eisfläche selbst ist der MNS-Schutz nicht erforderlich.
  • Halten Sie unbedingt einen Abstand von 2 Metern zu Personen, die nicht in Ihrem Haushalt leben, ein!
  • Fühlen Sie sich krank, bleiben Sie bitte zuhause!

„Wir haben trotz der Corona-Pandemie ein Hygienekonzept erarbeitet, damit wir den Klagenfurterinnen und Klagenfurtern ein sicheres Eislaufvergnügen bieten können“, so Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.

Aktuelle Informationen zur Eisfläche gibt es direkt auf der Website des Eislaufvereins Wörthersee https://www.evw.at – auch Rauschelesee, Hörzendorfersee und Aichwaldsee sind bereits freigegeben.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung