KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Projekt „Bewegung ist KLASSE“ gestartet

Mag. Hannes Wolf, Dr. Tatjana Kampus, Mag. Franz Petritz, Direktor Martin Dumpelnik, Mag. Isabella Penz, Dr. Birgit Trattler | Bild: StadtKommunikation Glinik
In sieben Volksschulen startete im Februar dieses Jahres die neue Bewegungsinitiative „Bewegung ist KLASSE – das tägliche Bewegungsprogramm für die Volksschule“.

Dabei wird Bewegung täglich in den Unterricht eingebaut, unabhängig von den Turnstunden. Die Teilnahme der Klassen und Schulen ist freiwillig, durchgeführt wird das Projekt von der Bildungsdirektion des Landes Kärnten und der Präventionsstelle der Stadt Klagenfurt.

27 Volksschulklassen mit ca. 450 Schülerinnen und Schüler sind mit dabei. Im Fokus steht der tägliche Kilometer, d.h. täglich wird 1 Kilometer gegangen, spaziert oder gelaufen, kombiniert mit Übungen aus fünf Bereichen (Seil-Fit, Ball-Fit, Jonglier-Fit, Reifen-Fit und Gym-Fit).

Die Volkschule 1 am Kreuzbergl ist eine der Schulen, die seit Februar an dem Projekt teilnimmt.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung