KÄRNTEN ECHO

Klagenfurt: Erster Regenbogen-Zebrastreifen

vl.: GR Christian Glück (Obmann Kommunale Dienste, Straßenbau und ÖPNV), StRin Corinna Smrecnik und Bgm. Christian Scheider | Bild: StadtKommunikation Wajand
Klagenfurt setzt mit einem Regenbogen-Schutzweg am Heuplatz ein deutliches Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung. Auch kritische Meinungen in punkto Verkehrssicherheit wurden im Entscheidungsfindungsprozess geprüft. Dabei habe sich herausgestellt, dass der Regenbogen-Schutzweg jetzt noch sichtbarer ist.

Am Mittwochabend wurde der Regenbogen-Streifen im Beisein der Stadtregierung für den Verkehr freigegeben.

Stadträtin Mag.a Corinna Smrecnik hat sich intensiv für den Regenbogenzebrastreifen eingesetzt. Stadtrat Max Habenicht und die Gemeinderäte Julian Geier, Michael Gussnig sowie Christian Glück haben sich im Klagenfurter Gemeinderat für die Realisierung des Regenbogenzebrastreifens engagiert. Mit einem selbstständigen Antrag von GR Geier wurde die Umsetzung gefordert.

Obwohl Verkehrsreferentin Sandra Wassermann den bunten Zebrastreifen in punkto Verkehrssicherheit weiterhin skeptisch sieht sind für Bürgermeister Christian Scheider die Sicherheitsbedenken „nicht nachvollziehbar“. Deshalb habe er als Bürgermeister durchgegriffen und Kraft seiner Funktion als Bürgermeister die Umsetzung veranlasst. „Der Zebrastreifen ist durch die bunten Farben nicht nur sichtbarer für alle Verkehrsteilnehmer, sondern sorgt gleichzeitig auch für mehr Sicherheit für Fußgänger. Internationale Verkehrsexperten bestätigen, dass der Regenbogen-Zebrastreifen der Straßenverkehrsordnung entspricht. Die Felder zwischen den weißen Längsstreifen eines Schutzweges müssen nicht zwingend asphaltgrau sein, sie müssen nur einen ausreichenden Kontrast bilden. Sonst würden auch Städte wie Wien, Linz Innsbruck, München oder Berlin das nicht umsetzen. Die rechtliche Qualität des Schutzweges ist definitiv gegeben“, hält Bürgermeister Scheider fest.
 

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung