KÄRNTEN ECHO

GLOBAL 2000: Schoko-Nikolaus-Check

Bild: pixabay
Der 6. Dezember - Geburtstag des Hl. Nikolaus - fällt mitten in den Corona-Lockdown. GLOBAL 2000 hat gemeinsam mit Südwind die Schokonikolos einem Nachhaltigkeitscheck unterzogen. Ein Ampelsystem informiert über die ökologische und soziale Qualität von 24 Schoko-Nikolos aus österreichischen Supermärkten.

Die Testung ergibt fünf öko-faire Sieger. Die Produkte erhielten die doppelt-grüne Bestnote und sind sowohl Fairtrade- als auch Bio-zertifiziert. Im Vorjahr waren es noch vier. Sieben weitere überzeugten zumindest in einem der beiden Bereiche.

Testsieger sind der „EZA Schoko-Nikolo Milch“, der in den Weltläden erhältlich ist, der „Spar Natur pur Bio-Nikolaus“ von Spar, der „Billa bio Schoko Nikolo“ von Billa sowie der „Heindl Weihnachtsmann“ von Mpreis und der „BIO Natura Schoko-Nikolo“ von Hofer. Sie alle tragen das Bio- und das Fairtrade-Gütesiegel und sind somit sowohl aus sozialer als auch aus ökologischer Sicht am verträglichsten. Besonders zu empfehlen der Schoko-Nikolaus von EZA Fairer Handel: Die Schoko-Figuren von EZA Fairer Handel sind nicht nur doppelt grün bewertet, sondern ermöglichen es den KonsumentInnen darüber hinaus auch, den Kakao und Rohrzucker bis zu den Ursprungskooperativen zurückzuverfolgen.

Die Testsieger 2021

  • EZA Schoko-Nikolo Milch (EZA)
  • Spar Natur pur Bio-Nikolaus (Spar)
  • Billa bio Schoko Nikolo (Billa) 
  • Heindl Weihnachtsmann (Mpreis)
  • BIO Natura Schoko-Nikolo (Hofer)

Erfreulich ist, dass die Schoko-Nikolos der großen Handelsunternehmen mit Bestwertungen punkten. Öko-Faire Schokolade ist also kein Nischenprodukt mehr, sondern fast flächendeckend erhältlich. Umso wichtiger ist es, dass die verbleibenden schwarzen Schafe der Schoko-Branche endlich aufholen. Denn schließlich will niemand bewusst Schokolade verschenken, die auf Kinderarbeit zurückgeht, Naturzerstörung befeuert oder gesundheitsgefährdende Pestizide enthält.

Südwind und GLOBAL 2000 fordern daher ein strenges Lieferkettengesetz, das Unternehmen zur Transparenz verpflichtet und bei Vergehen zur Verantwortung zieht.

Die Testung für 2021 kann unter https://www.global2000.at/publikationen/nikolaus-check nachgelesen werden.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung