KÄRNTEN ECHO

Gemeinde Rosegg bekommt modernen Generationenpark und neue Radinfrastruktur

Bild: Landespressedienst
Rund 125.000 Euro investieren das Land Kärnten und die Gemeinde Rosegg gemeinsam in neue touristische Infrastruktur direkt am R1 Drauradweg.

Die beiden zuständigen Landesräte Gemeindereferent Daniel Fellner und Tourismusreferent Sebastian Schuschnig sehen darin eine Investition in Aufträge und Arbeitsplätze in der Gemeinde. Und in weiterer Folge in die Wertschöpfung der Zukunft.

Der Generationenpark „Keltenweg-Frög-Rosegg“ bekommt als Rad-Infrastruktur eine E-Bike-Ladestation und einen extra Rad-Service-Bereich für Radfahrer jeden Alters. Der Generationenpark steigert auch die Qualität der Tourismus- und Freizeitangebote für Gäste und Einheimische, so die beiden zuständigen Landesräte bei der Präsentation. Und damit wird auch ein weiterer Schritt in Richtung Masterplan ‚Radmobilität Kärnten 2025″ gesetzt.

Passend zum nahegelegenen Ausflugsziel dem Keltenweg-Frög in Rosegg, wird im Generationenpark eine Keltenburg errichtet. Der neue Generationenpark Keltenweg-Frög-Rosegg biete sich optimal als Einkehr und als Ort zum Verweilen an.
Errichtet werden mit den Mitteln außerdem eine Looping-Liege und Sitzbalken, eine Rutsche mit Kletterturm, ein Motorik-Platz mit Krabbelhaufen sowie viele weitere Kleinmaßnahmen. „Auf der Radstrecke zwischen Villach und Ferlach findet sich damit kein vergleichbares Ziel, das für jede Altersgruppe ansprechend ist. Die Keltenwelt mit dem Museum, dem Gräberfeld und die angeschlossene Gastronomie runden dieses Angebot perfekt ab für Radfahrer, Fußgänger, Gäste und alle Einheimische“, so Schuschnig.
Die Gesamtinvestitionen für den Generationenpark „Keltenweg-Frög-Rosegg“ betragen 125.000 Euro, die mit 50.000 Euro aus der See-Berg-Rad-Förderoffensive des Landes Kärnten unterstützt werden.

Baubeginn ist je nach Wetterlage für Februar bzw. März angesetzt, die Fertigstellung soll rechtzeitig zum Saisonstart im Mai 2021 erfolgen.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung