KÄRNTEN ECHO

Ausstellung im Dinzlschloss in Villach

Bild: Tomassetti, Stadt Villach
Ab 15. März wird es bunt und formenfroh im Dinzlschloß: Larissa und Frank Tomassetti zeigen fünf Wochen lang „Die PartnerGarnelen 3/21“ und freuen sich auf eine Midissage am 9. April.

Die Ausstellung wird so außergewöhnlich, wie der Künstlername von Larissa und Frank Tomassetti. „Die PartnerGarnelen“. Der Name ist inspiriert von den gleichnamigen Meeresbewohnern, die in allen möglichen Formen und Farben vorkommen. Genauso bunt, vielfältig und wandlungsfähig sind auch die gemeinsamen Werke, die ab Montag, 15. März, im Dinzlschloss in Villach zu sehen sind.

Seit 2007 arbeiten die gebürtige Villacherin und der Gallneukirchener an grafischen und malerischen Serien, an kurzen Videoanimationen und Performances, die sie dokumentieren. Ihre bevorzugten Techniken sind Tuschezeichnungen auf Papier, Ölmalereien auf Leinwand und Lackzeichnungen auf Glas. Ihre Arbeitsweise ist spontan und frei, wobei sie sich auch vom Zufall inspirieren lassen.

Zu sehen sein werden Momentaufnahmen, die Geschichten erzählen und Rätsel aufgeben. Am 9. April ist eine Midissage mit einer Performance geplant, deren Besuch mit Anmeldung unter den aktuell geltenden Covid-Auflagen möglich sein sollte.

„Die PartnerGarnelen 3/21“
15. März bis 23. April
MO bis DO, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
FR 8 bis 12 Uhr

Veranstaltungs- und Ausstellungsbesuch unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Covid-19-Auflagen möglich.
Info: T: 0 42 42 / 205-3400

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung