KÄRNTEN ECHO

16 Millionen Euro für neue Wohnungen

In Moosburg und Landskron werden neue gemeinnützige Wohnungen gebaut.

Die Villacher „Meine Heimat“ errichtet 117 neue Wohnungen auf den ehemaligen Neher-Gründen.  Zur Beschlussfassung kommt am  in der Regierungssitzung am kommenden Dienstag das Förderansuchen für die zweite Baustufe mit 72 Wohnungen und Baukosten von 12,5 Millionen Euro. Die Wohnungen in Landskron sind zwischen 55 und 78 Quadratmeter groß, verfügen über Tiefgaragenplätze und großzügige Balkone oder Gärten und sind an das Fernwärmenetz angeschlossen.

In Moosburg entstehen in Ortskernnähe um 3,35 Millionen Euro Wohnungen des Kärntner Siedlungswerks. „Mit dem geförderten, gemeinnützigen Wohnbau stellen wir sicher, dass den Kärntnerinnen und Kärntnern leistbare und hochwertige Wohnungen zur Verfügung stehen. Dank dem Wohnbauprogramm und dem Mietensenkungsprogramm des Landes weist Kärnten im Österreichvergleich die niedrigsten Mieten auf“, sagt Landeshauptmann-Stellvertreterin, Wohnbaureferentin Gaby Schaunig (SPÖ). Die 18 Wohnungen in Moosburg sind zwischen 60 und 90 Quadratmeter groß, behindertengerecht adaptierbar und haben große Balkone mit Blick auf das Schloss Moosburg. Alle Räume sind mit Fußbodenheizung ausgestattet.

© 2020 - 2021 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung