KÄRNTEN ECHO

Villach: Flurreinigung startet wieder

Bild: pixabay
Naturschutz-Stadtrat Gerald Dobernig lädt zur jährlichen Flurreinigungsaktion ein. Ab 4. April kann man sich wieder anmelden, die Stadt stellt auch heuer Müllsäcke, Handschuhe und Container zur Verfügung.

Mit der beginnenden Frühlingsstimmung zieht es immer mehr Menschen ins Freie, was leider oft auch ein erhöhtes Müllaufkommen in den Naherholungsgebieten mit sich bringt.

Natur- und Umweltschutzreferent Stadtrat Gerald Dobernig lädt daher wieder alle freiwilligen Helferinnen und Helfer dazu ein, sich bei der Stadt Villach für die jährliche Flurreinigung anzumelden. „Jedes Jahr erklären sich zahlreiche Villacherinnen und Villacher dazu bereit, unentgeltlich öffentliche Grünflächen und Naherholungsgebiete wie zum Beispiel den Gailradweg oder den Wasenboden von Unrat zu säubern“, sagt Stadtrat Dobernig. „Ich hoffe auch in diesem Jahr auf tatkräftige Unterstützung, unsere Natur wird es uns danken.“ Im Schnitt sammeln zahlreiche Vereine, Schulen, Kindergärten und Firmen pro Jahr rund 18 Tonnen an Müll, der achtlos weggeworfen wurde.

Von 4. April bis 13. Mai können sich alle Freiwilligen bei der Abteilung Natur- und Umweltschutz für die Flurreinigungsaktion per Formular anmelden. Die Stadt stellt Müllsäcke, Handschuhe und, falls nötig, auch Container zur Verfügung.
Kontakt Abteilung Natur- und Umweltschutz:

Telefon: 0 42 42 / 205-2412, E-Mail: naturschutz@villach.at
Die Formulare zum Anmelden sowie Müllsäcke und Handschuhe erhält man in der Abteilung. Rathaus, 3. Stock, Zimmer 334, von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr.

Es wird ersucht, die bei der Flurreinigung geltenden Covid-19-Bestimmungen seitens der Bundesregierung einzuhalten.

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung