KÄRNTEN ECHO

Filmtipp auf Arte: Das Virus in uns

Bild: pixabay
Sie sind viele. Sie sind überall. Viren! Diese Überlebenskünstler sind so alt wie das Leben selbst. Der Film ist eine faszinierende Reise in die Virosphäre.

Falls uns während der Weihnachtsfeiertage fad wird. Und wir genug von Jingle Bell und White Christmas haben. Hier eine überaus interessante Dokumentation, die gerade in der Mediathek des Kultursenders arte.tv zu sehen ist. Sie zeigt uns die tieferen Zusammenhänge einer Welt, die wir nicht riechen, hören, sehen, geschweige fühlen können. Das einzige, was wir von dieser Mikroebene wirklich wahrnehmen ist die virale Infektion, die sich in uns, bei einer Ansteckung, ausbreitet.

Erst seit kurzem haben die Forscher die Wichtigkeit der viralen Besiedlung des Darmsystems entdeckt. Mit Hilfe der Viren werden in Georgien sogar seit über hundert Jahren Menschen von schweren bakteriellen Infektionen und multiresistenten Keimen geheilt.

Viren können aber auch gefährlich werden. Vor allem, wenn wir Menschen die natürlichen Lebensräume von Tieren verändern und die Artenvielfalt zerstören. Das lehrt uns die Geschichte der Epidemien.

Hier der Link zur Dokumentation: https://www.arte.tv/de/videos/100817-000-A/das-virus-in-uns/

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung