KÄRNTEN ECHO

Villach: Eisfall in der Alpen Arena vorübergehend gesperrt

Bild: Stadt Villach
Das ungewöhnliche Angebot, mitten in der Stadt eisklettern zu können, ist vorübergehend eingestellt. Derzeit ist es zu warm, der Alpenverein hofft aber auf weitere Betriebstage nach der Warmwetterphase.

Nicht nur der Silbersee, auch der Eisfall in der Villacher Alpen Arena hat unter den warmen Temperaturen vom Wochenende gelitten. Die Eisfläche ist derzeit nicht sicher und muss ab sofort vorübergehend gesperrt werden.

Der Eisfall in der Alpen Arena Villach bleibt also bis auf Weiteres gesperrt. Die Fans des Eiskletterns müssen sich nun in Geduld üben: Stimmen die Wetterprognosen, werden sich im Februar wohl noch ein paar Klettertage im Eisfall ausgehen.

Auf der Homepage des Alpenvereins und auf der Homepage der Villacher Alpen Arena gibt es die aktuellen Informationen, ob und wann das Eisklettern wieder möglich ist. Wenn es doch zu warm bleibt, gibt es ab Mai wieder regemäßige Kletterabende des Alpenvereins in der Alpen Arena. Alle Infos auf der Homepage.

http://www.alpenverein.at/villach

http://www.villacheralpenarena.at/

© 2020 - 2022 KÄRNTEN ECHO - Ein Projekt vom Verein zur Förderung freier Berichterstattung